1994 – Hamburg

Fahrt nach Hamburg vom 9. – 11. September 1994

Am frühen Morgen machte man ich auf den Weg nach Hamburg. Dort angekommen, bezog man seine Hotelzimmer und traf sich später bei einem gemeinsamen Abendessen. Im Anschluss daran folgte der Reeperbahnbummel auf eigene Faust und so ging auch schon der erste Tag zu Ende. Nacheiner kurzen Nacht  und einem zünftigen Frühstück, machte man sich auf zur dreistündigen Stadtrundfahrt. Nachdem man viel von Hamburg gesehen hatte begann der wirkliche Kulturteil. Man trennte sich um entweder Cats, Phantom der Oper oder die Stadt zu besuchen. Der Abend stand zu freier Verfügung.

Nachdem man am frühen morgen viele Eindrücke und Gerüche von dem Fischmarkt wahrgenommen hatte fuhr man wieder zurück in das Hotel und wer noch Hunger hatte konnte nun frühstücken.

Jetzt hieß es Koffer packen, doch bevor man sich von Hamburg verabschiedete machte man noch eine Hafenrundfahrt, bei der glücklicherweise keiner ernsthaft Seekrank wurde. Nun war der Zeitpunkt gekommen „Adieu“ zu sagen, denn die Heimreise wurde angetreten. Mit vielen Eindrücken, Erlebnissen und strapazierten Lachmuskeln kam man wieder in Enkirch an.