2017 – Konzert “Willkommen in Hollywood”

2017 - Konzert "Willkommen in Hollywood"

Bilder: Andreas Emert

Am vergangenen Samstag verwandelte sich das Autohaus AHG Mosel in eine Show-Arena mit einzigartigem Ambiente, als es beim Konzert der Winzerkapelle Enkirch hieß:

2017 - Konzert "Willkommen in Hollywood"Glanzvoll wurden die Besucher am roten Teppich empfangen: von einem Blechbläser- sowie einem Saxophonensemble gespielte Filmmusik sorgte für die passende Einstimmung auf den Abend.


Daniel Schawo

Daniel Schawo

Hausherr Daniel Schawo begrüßte die Gäste in der vollbesetzten Halle, bevor zunächst das Jugendorchester Mittelmosel –JOMM- sein Können unter Beweis stellte.

Die Jugendlichen präsentierten ihr neues Programm, das sie für die diesjährige Konzertreise nach Berlin einstudiert haben. Unter der Leitung von Bernd Fröhlich und Thomas Daun begeisterte das Orchester mit der “Percy-Granger-Suite” sowie “Glasnost” und “Odilia”. Mit den Titeln “The Hunger Games” und “Star Trek – Through the years” leitete das JOMM dann zum Hauptthema des Abends über, der Filmmusik. Die vom Publikum lautstark geforderte Zugabe wurde in Form von „Bugs Bunny and Friends“ gewährt.



Dietmar Fritsch

Dietmar Fritsch

Nadja Jakobs

Nadja Jakobs

Mit Spannung wurde der Auftritt der Winzerkapelle in der zweiten Konzerthälfte erwartet. Das Motto des Abends „Willkommen in Hollywood“ sowie die angekündigte Verleihung des Musikpreises „Der goldene Anker“ hatten große Erwartungen geweckt. Diese sollten auch nicht enttäuscht werden. Schon als die charmante Moderatorin des Abends Nadja Jakobs nach einer kurzweiligen Begrüßung durch den 2. Vorsitzenden Dietmar Fritsch das Mikrofon übernahm, war klar – die Winzerkapelle hatte sich wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Das Orchester hatte ihre beliebtesten Filme aus verschiedenen Genres ausgewählt. Natürlich spielte auch die Filmmusik bei der Auswahl eine entscheidende Rolle. Ganz stilecht wurden die Gewinnerfilme und damit die Musiktitel des Konzertabends jedoch erst durch Öffnen eines Umschlages bekanntgegeben. Warum sie sich gerade für diese Filme entschieden hatten, begründeten die Musiker selbst in zuvor aufgezeichneten Videos, die beim Publikum für beste Unterhaltung sorgten.


2017 - Konzert "Willkommen in Hollywood"die Nominierten für die beste Filmmusik:

1) Spiel mir das Lied vom Tod (Musik: Ennio Morricone)
2) Der mit dem Wolf tanzt (Musik: John Barry)
3) Die Glorreichen Sieben (Musik: Elmer Bernstein)
2017 - Konzert "Willkommen in Hollywood"Die erste Kategorie entführte in den Wilden Westen: Der goldene Anker für den besten Western gewann der Film Die glorreichen Sieben. Mit der von der Winzerkapelle unter der Leitung von Arno Hoffmann gespielten Musik zum Film wurde das Publikum in die Welt der Cowboys, Indianer und der großen weiten Prärie entführt.

2017 - Konzert "Willkommen in Hollywood"Als nächstes folgte die Verleihung des goldenen Ankers in der Kategorie „Lebenswerk“. Die Musiker ehrten den Komponisten Hans Zimmer mit der Aufführung der Musik zum Film Gladiator. Eindrucksvoll intonierte das Orchester die dramatische Geschichte um den römischen Feldherr Maximus Decimus Meridius, der in die Sklaverei gerät und sich als Gladiator beweisen muss.

Im Anschluss an dieses Stück übernahm der Vorsitzende des Kreismusikverbandes Norbert Sartoris die ehrenvolle Aufgabe, eine ganz besondere und seltene Ehrung durchzuführen: Günter Knod wurde für 70 Jahre aktives Musizieren ausgezeichnet. Die Winzerkapelle dankte ihrem Ehrenvorsitzenden mit stehenden Ovationen und verliehen ihm einen eigenen goldenen Anker für sein Lebenswerk im Verein. Weiterhin wurden folgende Musiker/innen geehrt:

Anja Bender (10 Jahre), Mathias Kanski (10 Jahre), Katja Schütz (10 Jahre),
Philipp Conrad (20 Jahre),
Susanne Daun (30 Jahre), Daniela Wagner (30 Jahre),
Achim Knod (40 Jahre), Ralf Lenssen (40 Jahre).


Zurück im Programm erläuterte Moderatorin Nadja Jakobs die nächste Kategorie: Frauenfilme.

2017 - Konzert "Willkommen in Hollywood"die Nominierten für die beste Filmmusik:

1) The Bodyguard
2) Dirty Dancing
3) Titanic

Die Musikerinnen hatten als Gewinner für ihren goldenen Anker den Film „The Bodyguard“ gewählt. Das anschließend aufgeführte gleichnamige Medley griff die bekanntesten Titel des Films auf und gipfelte in dem gefühlvollen Song „I will always love you“.


2017 - Konzert "Willkommen in Hollywood"die Nominierten für die beste Filmmusik:

1) Die Unendliche Geschichte (Musik: Klaus Doldinger)
2) Winnetou Melodien (Musik: Martin Böttcher)
3) Das Boot (Musik: Klaus Doldinger)

2017 - Konzert "Willkommen in Hollywood"Gewinner in der Kategorie: Der Deutscher Film war „Das Boot“. Gekonnt manövrierte Kapitän Arno Hoffmann das Orchester durch Seemanöver, feindliche Angriffe und sorgte für eine sichere Heimkehr in den Hafen.


2017 - Konzert "Willkommen in Hollywood"die Nominierten für die beste Filmmusik:

1) Star Wars – Das Erwachen der Macht (Musik: John Williams)
2) Mission Impossible (Musik: Lalo Shifrin)
3) The Rock (Musik: Hans Zimmer)

Auch die männlichen Mitglieder der Winzerkapelle hatten ihren Favoriten gewählt: Mit dem Soundtrack zu „Star Wars – The Force Awakens“ gelang den Musikern ein glanzvoller Abschluss eines anspruchsvollen Programms.

2017 - Konzert "Willkommen in Hollywood"


Dem Wunsch des Publikums nach einer Zugabe kam die Winzerkapelle mit der Musik zum Film „Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten“ nach.


Dirigent Arno Hoffmann überreichte unserer jüngsten Musikerin Annalena Daun noch Kinogutscheine, da sie ja, wie jeder in den Einspielfilmen hören und sehen konnte, keinen der an diesem Abend erwähnten Filme bisher gesehen hatte. Erst nach einer weiteren Zugabe, dem Marsch „Jubelklänge“, wurde der Abend in geselliger Runde beendet.

Bilder von Katja Schütz:

Collage und Aufnahme: Katja Schütz

Collage und Aufnahme: Katja Schütz

 

 

Collage und Aufnahme: Katja Schütz

Collage und Aufnahme: Katja Schütz

Bilder:
Ensembles: Andrea Fritsch
JOMM & Winzerkapelle Enkirch: Andreas Emert
Collagen: Katja Schütz
Text: Susanne Daun