2015 – Breisach

DSCF4104 DSCF41034. – 7. Juni 2015

An diesem Wochenende startete die Winzerkapelle endlich ihre Vereinsfahrt in den Breisgau.

Voller Spannung traf man sich um 7:00 Uhr auf der Mardel, dort wurden alle Musiker, Musikerinnen und Mitfahrer mit einem Sektempfang überrascht. Nachdem alle Koffer und Weinkartons verpackt waren, ging es um 7:30 Uhr Richtung Breisach, wo wir ein sehr schönes und nicht zu schnell vergessenes Wochenende verbringen konnten. Gegen 10:00 Uhr legte man eine Rast ein um gemeinsam zu frühstücken.


DSCF4164 DSCF4192Badische Winzergenossenschaft

Im Anschluss ging die Fahrt weiter nach Breisach, im Restaurant „Am Rhein“ nahmen wir unser Mittagessen ein. Von dort aus fuhren wir weiter zu unseren Unterkünften. Nun wurden die Zimmer verteilt und man konnte sich frisch machen. Später traf man sich wieder um gemeinsam mit dem Bus in die Badische Winzer-genossenschaft zu fahren. Dort erwartete uns eine informative Film-Präsentation über das Weinland Baden, die Arbeit der Winzer und Kellermeister sowie über die Vielfalt der badischen Weine.Unter fachkundiger Leitung ging es weiter zur Traubenannahme- und Kelterstation, in den Lagerkeller, zu den Weinabfüllanlagen und ins Flaschenlager. Danach fuhren wir mit dem „Besucherbähnle“ durch das unterirdische Weinarchiv bis zum Holzfasskeller. Anschließend kehrte man zurück zum Hauptgebäude, dort erwartete uns eine Weinprobe in einem gemütlichen Probierstübchen.  Da der Bus gegen 22 Uhr zurückkehren musste, bestand nun die Möglichkeit den Rest des Abends hier ausklingen zu lassen der dann mit einem Fußmarsch zurück zur Jugendherberge bzw. zum Hotel endete. Alternativ nutzte man auch die Chance mit zurück in die Stadt Breisach zu fahren um dort noch einige Kneipen zu erkunden.


DSCF4223 DSCF4231Besuch in Freiburg

Nach einer kurzen Nacht und einem reichhaltigen Frühstück, zumindest in der Jugendherberge, machte man sich auf zu einer 1 ½ -stündigen Stadtführung in Freiburg. Mit dem liebenswerten Freiburger Bösewicht “Neunfingerle” zog man bei heißen Temperaturen und Laternenlicht durch die Altstadtgassen und entdeckte Freiburgs Sehenswürdigkeiten.

Das Mittagessen nahmen wir im Wirtshaus „Goldener Sternen“ ein. Dies wurde erst recht durch das Tenorhorn-Pissoir interessant. Nach dem alle gestärkt waren ging`s nun wieder zurück in die Stadt Freiburg. Für die Damen stand endlich die Shoppingtour an, wobei sich die Herren eher mit einem kühlen Bierchen oder einen teuren Eisbecher erfrischten. Thomas hatte leider nach einem bösen Mückenstich das Pech die S-Bahn und die Uniklinik Freiburgs kennen zu lernen. Gegen 17 Uhr trafen sich alle wieder am Busbahnhof ein um zurück zu den Unterkünften zu fahren, so konnte man sich frisch machen bevor es zu den „Ihringer Weintagen“ ging.


DSCF4246 DSCF4253Ihringer Weintage

Anschließend bestand noch die Möglichkeit wieder einzelne Kneipen unsicher zu machen. Bei gemütlichem Beisammensein stellte sich heraus, dass ein Musikant aus dem Hintereingang des Hotels Bayrischer Hof verschwunden sei, natürlich machte man sich auf den Weg um ihn zu suchen. Doch diese Suche war erstmal erfolglos. Nachdem sich dann einige Musiker auf den Heimweg zur Jugendherberge begaben, tauchte der vermisste wieder auf, so konnte man nun entspannt zur Bettruhe gehen. Am letzten Urlaubstag hieß es nochmals früh aufstehen, Koffer packen und gut frühstücken. Dies galt an diesem Morgen auch für die, die im Hotel übernachteten. Denn sie haben sich zum Frühstück woanders einquartiert.


DSCF4265 DSCF4267Abschlusskonzert

Zum Abschluss dieser Fahrt stand nun gegen Mittag der Auftritt der Winzerkapelle auf dem Hock des Musikvereins Breisach an. Nach diesem 2-stündigen Unterhaltungskonzert stärkten sich alle Musiker mit einem Mittagessen bevor man sich von Breisach verabschiedete.
Jetzt war der Zeitpunkt gekommen, „Tschüß“ zu sagen, denn die Heimreise wurde angetreten, sie führte uns über Frankreich zurück an die Mosel.

Mit vielen Erlebnissen und strapazierten Lachmuskeln kam man gegen 20:00 Uhr wieder in Enkirch an.