1996 – Paris

Vereinsfahrt nach Paris

Donnerstag, 6. Juni
Am frühen Morgen machte man sich auf den Weg nach Paris. Einen Zwischenstopp legte man ein in Reims. Dort besichtigte man eine Sektkellerei. Begeistert von den Kellergewölben und den vielen Flaschen Champagner, erhielt zum Abschluss der Führung jeder Teilnehmer noch ein Glas Champagner. Weiter gings nach Paris. Nachdem wir nach einigen Staus in der Weltstadt im Hotel ankamen, konnte man am Abend die Stadt auf eigene Faust erkunden.

Freitag, 7. Juni
Am nächsten Morgen konnte man die Gelegenheit nutzen, das Schloss Versailles und die dazugehörigen beeindruckenden Gärten zu besichtigen. Nach der Rückkehr nach Paris bestand die Möglichkeit eine Stadtrundfahrt mitzumachen oder die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Am Abend konnte man dann das weltbekannte “Moulin Rouge” besuchen.

Samstag, 8. Juni
Am nächsten Morgen trat man leider schon die Heimreise an. Zum Abschluss der Fahrt kehrte man am Abend in einen Gasthof in Klausen ein. Dort erfreute uns das Wirtsehepaar mit heimatlichen Liedern. Gegen 22:00 Uhr kam man mit strapazierten Lachmuskeln und vielen Erlebnissen und Eindrücken wieder in Enkirch an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.