2011 – Winterwanderung

Winterwanderung am 6. Februar

WandernWir laden recht herzlich alle Aktiven, Inaktiven, sowie Interessierte ein zur ersten “Winterwanderung”, diese findet statt am Sonntag, den 6. Februar 2011.

Abmarsch ist um 10:00 Uhr auf dem Festplatz (Mardel), die Wanderstrecke wird organisiert durch die Jugendgruppe der Winzerkapelle Enkirch und dürfte max. 8-10 km umfassen.

Strecke: über “Schock” und den “Hanomag-Highway” zur “Engländerhütte”. Dort wird unsere erste Glühweinstation aufgebaut sein. Dann geht es weiter zum Grillen an die Feuerwehrhütte. Der Heimweg wird uns dann durch das “Großbachtal” führen. Rucksackverpflegung ist mitzubringen. Am Zielpunkt “Feuerwehrhütte”ist selbstverständlich für ein warmes Feuer mit Grillgelegenheit, sowie Getränke gesorgt.

Am Sonntag, den 06. Februar 2011 war es soweit:

Abmarschbereit fanden sich zur ersten Winterwanderung etliche Aktive am Treffpunkt Mardel ein. Die Jugendlichen der Jugendgruppe hatten sich mit tatkräftiger Unterstützung von Sebastian Bauer, Alfred Kettermann und Gottfried Fritsch eine schöne Wegstrecke ausgedacht. Sie führte uns über “Schock” und den “Hanomag-Highway” zur “Engländerhütte”. Dort wurden wir bereits von Gottfried Fritsch (und einigen wegabtrünnigen aktiven Wanderinnen) mit heißem Glühwein erwartet – den konnte man bei dem strengen Wind am Sonntag auch gut gebrauchen. Von dort aus war es nicht mehr all zu weit bis zur Zielstation an der Feuerwehrhütte. Die Jugendlichen hatten mit Unterstützung von Alfred Kettermann dafür gesorgt, dass uns ein wärmendes Feuer sowie heiße Getränke zur Verfügung standen. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, an der „Grillstation“ wurden wir mit leckeren Würstchen versorgt. So gestärkt führte uns der Heimweg dann durch das “Großbachtal” und nach einigen „Zwischenstopps“ – schließlich sollte der Rucksack geleert wieder nach Hause getragen werden – fand der Tag einen runden Ausklang beim abschließenden Pizza-Essen. Anbei einige Bildimpressionen – dies wird sicherlich nicht die erste und letzte Wanderung gewesen sein – das schreit nach „Wiederholung“ – da waren sich alle einig.

Der Vorstand sagt allen beteiligten Jugendlichen, Sebastian Bauer, sowie besonders den Ehrenmitgliedern Alfred Kettermann und Gottfried Fritsch ein herzliches Dankeschön für den gelungenen Tag!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.