Konzert 2017

Konzert 2017

Konzert 2017Konzert 2017Am 1. April 2017 findet um 19:30 Uhr unser großes Jahreskonzert statt. Teilnehmen wird auch wieder das “JOMM” – das Jugendorchester der Mittelmosel.

In diesem Jahr geht es mit der Winzerkapelle Enkirch auf die Reise nach Hollywood. Weltbekannte Filmmusik wird den Abend bestimmen. Verliehen wird dabei zum 1. Mal der Musikpreis “Der Goldene Anker” in den folgenden 5 Kategorien:

“Western”
“Lebenswerk”
“Frauenfilme”
“Der deutsche Film”
“Männerfilme”

Moderiert wird die Preisverleihung von der charmanten Nadja Jakobs.


Filmmusik

Filmmusik, häufig auch Soundtrack, bezeichnet eine für einen Film neu komponierte oder aus bereits vorhandener klassischer, populärer oder Produktionsmusik zusammengesetztes Tonmaterial. Filmmusik soll die Stimmungs- und Gefühlsebene in einem Film und dessen Handlungsführung unterstützen. Filmmusik ist kein fester Genrebegriff, sondern in vielen Fällen vielmehr eine Zusammenführung unterschiedlichster Strömungen.

Produktionsprozess

Üblicherweise wird eine Filmmusik in der Postproduktion nach der Anfertigung eines Rohschnitts erstellt. Regisseur und Filmkomponist gehen diese erste Schnittfassung eines Films durch und entscheiden, welche Stellen des Films musikalisch untermalt werden sollen und welcher Art diese Musik sein soll.
Die Stellen, in denen im Film Musik erscheinen soll, werden in einem cue sheet mit Anfangs- und Endzeiten festgehalten. Ausgehend von diesen Informationen komponiert der Filmkomponist dann seine Musik. Meistens erstellt der Komponist ein Particell mit den Melodien und mehr oder minder detaillierten Anweisungen zur Instrumentierung. Diese Particells werden dann von Orchestratoren zu einer Partitur ausgeführt. Manche Komponisten wie Ennio Morricone oder James Horner orchestrieren ihre Partituren vielfach selbst, andere wie Hans Zimmer übernehmen diese Aufgabe grundsätzlich nicht. Kopisten extrahieren dann aus der Partitur die einzelnen Stimmen für die einzelnen Instrumente.

Schließlich wird die Musik von einem Orchester synchron zum Film aufgenommen. Dabei leitet der Dirigent das Orchester, während er auf einer Leinwand oder einem Monitor den Film parallel sehen und so die gewünschte Synchronität zum Film herstellen kann. Häufig dirigiert der Komponist das Orchester dabei selbst. Vielfach wird ein festes Orchester für diesen Zweck engagiert. Beispiele hierfür sind das Deutsche Filmorchester Babelsberg, das London Symphony Orchestra und das BBC Concert Orchestra.

Ein anderes Verfahren ist eine relativ frühe Einbeziehung des Komponisten in die Regiearbeit. Der Regisseur des Filmes bespricht den Charakter der Musik und die notwendigen Filmmusiksequenzen, der Komponist fertigt schon früh eine Musikversion an. Diese Musik dient später dem Schnitt als Vorlage. Bestimmte Filmsequenzen werden direkt auf die Musik geschnitten. Dadurch wird eine direkte Einbeziehung der Musik in das filmische Geschehen und eine höhere Musikalität der Schnittfolge erreicht.

aus Wikipedia


Konzert 2017JOMM –  – Das Jugend-Orchester Mittel-Mosel

Gestartet als einmaliges Projekt aus den Musikvereinen Enkirch, Traben-Trarbach, Wolf, Kröv, Kinheim und Lösnich haben sich die Musikerinnen und Musiker der 6 Vereine mittlerweile zum 6ten mal zusammengetan um gemeinsam zu proben, Konzerte zu geben und auf große Fahrt zu gehen.

Das Konzept des Projektes: Jeder Verein richtet im Winterhalbjahr eine Samstagsprobe aus, bei der in Register- und Gesamtproben verschiedene Musikstücke einstudiert werden. Unterstützt werden die beiden Dirigenten Bernd Fröhlich und Thomas Daun dabei von Lehrkräften der Kreismusikschule und weiteren professionellen Musikern. An verschiedenen Konzertabenden kann das Orchester zeigen, was in den Proben erarbeitet wurde. Ein wichtiger Bestandteil jeder Projektphase ist eine Fahrt. Ziele waren bereits Bern in der Schweiz, Saarburg, London, die Sail in Bremerhaven und Frankreich (Paris und Selles-sur-Cher). Im diesem Jahr besuchen wir unsere Bundeshauptstadt! Dort bekommen wie die Möglichkeit einmal gemeinsam mit dem Stabsmusikkorps der Bundeswehr zu proben und so aus nächster Nähe kennen zulernen.

Unsere nächsten Konzerte in der Region:

Sonntag, 07.05.2017 um 17:00 Uhr in der Mittelmoselhalle in Kröv
Sonntag, 11.06.2017 um 14:00 Uhr an dem Tag des Ehrenamtes in Kröv

Wir freuen uns Sie wiederzusehen. – Das Projektmanagement liegt in den Händen von Frank Weber (06531/970178) und Thomas Daun (0172 5379112). Wenn Sie das JOMM unterstützen möchten können sie sich gerne an einen der beiden wenden, oder besuchen sie uns doch im Web: http://jomm-mosel.de

– Programm –

A Percy Grainger Suite   Musik by Percy Grainger / Arr. by Frank Erickson

Glasnost          Musik Dizzy Stratford

Odilia                Musik Jacob de Haan

“The Hunger Games” aus Tribute von Panem     Arr. by Jay Bocoor

Star Trek – Through the years      Arr. by John Moss


Konzert der Winzerkapelle Enkirch

Hier die Nominierten für den “Goldenen Anker 2017”:

Konzert 2017

die Nominierten für die beste Filmmusik:

1) Spiel mir das Lied vom Tod (Musik: Ennio Morricone)
2) Der mit dem Wolf tanzt (Musik: John Barry)
3) Die Glorreichen Sieben (Musik: Elmer Bernstein)

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Konzert 2017

Hans Florian Zimmer

(* 12. September 1957 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Filmkomponist, Arrangeur und Musikproduzent. Der Oscarpreisträger arbeitet in Hollywood.

Er gilt als einer der einflussreichsten und bekanntesten Filmkomponisten der Gegenwart und wurde bereits zehnmal für den Oscar, zwölfmal für den Golden Globe Award und zehnmal für den Grammy Award nominiert. Seine erste Oscar-Nominierung erhielt er 1989 für den Film “Rain Man”. 1995 wurde er für die Filmmusik zu “Der König der Löwen” mit einem Oscar ausgezeichnet. Zimmer wurde Anfang der 1990er Jahre vor allem wegen seiner innovativen Kombination von Orchester- und Synthesizer-Klängen bekannt.Er lebt und arbeitet heute in Los Angeles und zählt zu den erfolgreichsten und einflussreichsten Filmkomponisten der Hollywood-Geschichte.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Gladiator ist ein mit fünf Oscars prämierter Monumentalfilm aus dem Jahr 2000. Er entstand unter der Regie von Ridley Scott und spielte weltweit ca. 457 Millionen US-Dollar ein. Allein in Deutschland sahen ihn bis Anfang 2001 rund 3,4 Millionen Menschen im Kino.
Maximus (Russell Crowe), siegreicher General des Kaisers Marcus Aurelius (Richard Harris), sollte dessen Nachfolger werden. Doch dann stirbt der Herrscher unerwartet, und dessen Sohn Commodus (Joaquin Phoenix) übernimmt die Macht. Er lässt Maximus verhaften und verurteilt ihn zum Tode, weil er ihn als Widersacher fürchtet. Maximus kann jedoch fliehen. Als er nach langer Reise wieder nach Hause zurückkehrt, muss er feststellen, dass Commodus seine Familie töten ließ. Die Schergen des Kaisers fassen Maximus und verkaufen ihn auf dem Sklavenmarkt. Dort lässt sich der Verstoßene zum Gladiator ausbilden und kehrt nach Rom zurück, um sich zu rächen…


Konzert 2017

Noten

Gladiator – Symphonic Suite

Diese Version im Arrangement von Massimiliano Legnaro der Musik des Films “Gladiator” ist ein sehr akkurates Arrangement der gewaltigen Musik von Hans Zimmer und ruft das gleiche Gefühl herauf, wie das Original für Symphonieorchester.
Es umfasst: The Might of Rome, Slaves to Rome, Am I not Merciful?, The Battle und Barbarian Horde.


Konzert 2017die Nominierten für die beste Filmmusik:

1) The Bodyguard
2) Dirty Dancing
3) Titanic

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Konzert 2017

die Nominierten für die beste Filmmusik:

1) Die Unendliche Geschichte (Musik: Klaus Doldinger)
2) Winnetou Melodien (Musik: Martin Böttcher)
3) Das Boot (Musik: Klaus Doldinger)

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Konzert 2017

die Nominierten für die beste Filmmusik:

1) Star Wars – Das Erwachen der Macht (Musik: John Williams)
2) Mission Impossible (Musik: Lalo Shifrin)
3) The Rock (Musik: Hans Zimmer)

Dieses Video ansehen auf YouTube.